Testsieger 2. PLATZ 3. PLATZ
INSTAR IN-3011 Logitech Alert 700e SUNLUXY  4 Kanal
INSTAR IN-3011 Startseite Logitech Alert 700e SUNLUXY 4 Kanal
Testbericht Testbericht Testbericht
5-Sterne 4-Sterne 4-Sterne

Willkommen beim großen Überwachungskamera-Test

Hier finden Sie unseren Testüberblick aktueller Überwachungskameras. Wir stellen die zuverlässigsten und besten Überwachungssysteme vor. Die Modelle, welche im Vergleich am besten abgeschnitten haben, werden bei uns stets als Testsieger ausgezeichnet.

Anforderungen an Überwachungskameras im Testvergleich

Überwachungskamera TestUm sich auch wirklich die richtige Überwachungstechnik anzuschaffen sollte man als Käufer auf einige Details achten. Gerade Laien, oder Personen welche sich in diesem Gebiet nur wenig auskennen, tun sich bei der Auswahl schwer oder sind schnell überfordert – unser Vergleich und Überwachungskamera-Test setzt genau an diesem Punkt an. Um die passende Kamera zu finden, sollte man sich im Vorfeld Gedanken über die jeweiligen Anforderungen und die Einsatzgebiete machen. Der Markt bietet uns hier eine wahre Bandbreite und die unterschiedlichsten Überwachungskameras wie etwa mit Rekorder (also der Funktion für Aufzeichnungen), mit SD-Karte (Speicherkarte), mit Nachsicht-Funktion, Modelle mit Akku, spezielle Überwachungs-Systeme und IP Geräte mit Bewegungsmelder. Orientiert man sich an folgenden Punkten, ist es leichter das geeignete technische Hilfsmittel zu finden:

Was soll überwacht werden?

  • Der Käufer sollte sich genau darüber im Klaren sein, welchen Bereich man mit einer Überwachungs-Cam versehen will. Möchte man z.B. ein Gerät im Außenbereich anbringen, muss dieses Witterungsbeständig sein oder sogar über IR (Infrarot) verfügen. Für ein im Haus verwendetes Überwachungsgerät gelten dann natürlich andere Anforderungen wie etwa Größe oder Gewicht.

Welchen Zweck soll die Ü-Kamera erfüllen?

  • Hier ist es wichtig sich darüber Gedanken zu machen was beobachtet werden soll und in welchem Rahmen. Soll die Kamera der reinen Überwachung, also der Beobachtung in Echtzeit, dienen oder benötigt man ein Modell mit Speicher-Funktion? Im Überwachungskamera-Test kommen beide Typen auf den Prüfstand.

Wie sind die jeweiligen Installationsanforderungen?

  • Überwachungskameras und vor allem größere Systeme benötigen mit unter größeren Installationsaufwand. Beim Kauf sollte daher darauf geachtet werden, dass sich die Geräte auch von Laien installieren lassen. Im Testvergleich gehen wir über die Komplexität der Installation entsprechend Auskunft.

Was macht unseren Überwachungskamera Testsieger aus?

Überwachungskamera TestsiegerWir vom Test-Team haben es uns zur Aufgabe gemacht, die verschiedenen Videoüberwachungskameras in unterschiedlichen Punkten zu testen. Die Geräte müssen sowohl einheitlichen Kriterien wie etwa Bildqualität und qualitative Verarbeitung als auch individuelle Aspekte wie Handhabung, Installationsanforderungen und Zusatzausstattungen bestehen. Das ermöglicht eine faire und zielgerichtete Bewertung aller Überwachungskameras im Test. Natürlich wäre es möglich gewesen jedes Fabrikat nach dem gleichen Schema und den gleichen Punkten zu testen und auch zu bewerten. Dies hielten wir jedoch für unangemessen, da nicht jedes Modell die gleichen technischen Voraussetzungen hat und auch nicht immer dem selben Standard entspricht. Auch wenn jede Kamera dem gleichen Zweck, nämlich der Observierung dient, können sich diese doch von Grund auf unterscheiden. So ist zum Beispiel eine Infrarot-Cam nicht mit einem herkömmlichen Modell gleichzusetzen. Nichtsdestotrotz haben wir uns an folgenden Testpunkten orientiert:

Bildqualität: Jede HD-Überwachungskamera in unserem Test muss eine vernünftige graphische Leistung erbringen können. Ob das jeweilige Gerät nun mit Monitor zu erhalten ist oder die Daten an den PC gesendet werden sollen, spielt hier nur eine untergeordnete Rolle. Wichtig ist, dass man das Aufgezeichnete gut erkennen kann. Gerade für die Beweissicherung ist es wichtig ein hochauflösendes Überwachungssystem zu verwenden.

Handhabung: Überwachungstechnik für Zuhause wird oft von Laien, die sich nur notdürftig mit dieser speziellen Technik auskennen, verwendet. Aus diesem Grund sollten die genutzten Geräte in ihrer Handhabung bzw. Anwendung einfach und wenig kompliziert sein. Modelle welche hochmodern sind und über eine Masse an Sonderfunktionen verfügen, wie beispielsweise eine Profi-Überwachungskamera, sind für den privaten Gebrauch weniger geeignet.

Installation: Besonders im Hinblick auf die anzustehende Installation ist oftmals mit Komplikationen zu rechnen. Zum einen weil Verbraucher die falsche Überwachungskamera kaufen und diese im jeweiligen Fall nicht anzubringen ist und zum anderen weil sich für ein viel zu modernes und extravagantes Gerät entschieden wurde.

Verarbeitung: Qualität und Verarbeitung spielen bei unserem Überwachungssysteme-Test eine tragende Rolle. Die verarbeiteten Materialien sollten einem gewissen Standard entsprechen, um zum einen eine vernünftige Leistung zu erbringen und zum anderen eine gewisse Stabilität zu gewährleisten. Auch eventuelle Zusatzausstattungen wie etwa bei einer Überwachungskamera mit Monitor müssen diese Aspekte erfüllt werden.

Zusatzfunktionen und Zubehör: Hier haben wir vom Testteam allem auf die Funktionalität geachtet. Viele Komplettsysteme enthalten Zubehörteile, welche nur im professionellen Bereich zum Einsatz kommen.

Beim Überwachungskamera-Kauf spielt für Kunden ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis eine Rolle. Aus diesem Grund bieten wir unseren Lesern dank unserer Kooperation mit Amazon eine Auswahl aus den aktuell besten und günstigsten Modelle.

Wissenswertes zur Überwachungstechnik

Die erste Überwachungskamera wurde im Jahre 1942 zur Überwachung des A4-Raketen-Startes installiert. Seither findet die Überwachungstechnik immer neue Einsatzgebiete. Was noch vor einiger Zeit lediglich zur Beobachtung von öffentlichen Gebäuden wie Flughafen und Bahnhöfen oder zur Prävention gegen Ladendiebstahl galt, findet immer öfter Anwendungsgebiete in Privathaushalten. Die Gründe für die Verwendung solcher Überwachungssysteme können ganz unterschiedlich sein. Ein wesentlicher Faktor sind mit Sicherheit die stetig steigenden Einbrüche und Überfälle. So ist zum Beispiel die Einbruchsrate im Jahre 2013 um ca. 3,7 %, gegenüber zum Vorjahr, gestiegen. Aber auch Nachbarschaftsstreits sowie die Überwachung von Säuglingen, pflegebedürftigen Menschen oder des Haustieres können die Installation eines Videoüberwachungssystems erfordern.

© Ihr Portal für Überwachungstechnik und Kameras