VisorTech-Wildkamera-WK620-TestIm aktuellen Testbericht prüft unsere Redaktion die VisorTech Full HD Wildkamera WK-620 mit Infrarot und Bewegungsmelder. Das Testobjekt wurde uns vom Versandhandel Pearl zur Verfügung gestellt.
VisorTech Wildkamera Wk620 - Preisinformationen auf Amazon.de

Ausstattung

Das vorliegende Testmodell eignet sich für die Wildbeobachtung und verfügt darüber hinaus über einen Zeitraffer und Nachtsichtfunktionalität. Der verbaute CMOS Sensor besitzt eine maximale Auflösung von 5 Megapixel. Somit ist auch eine Auflösung der Videos in Full HD kein Problem. In der maximalen Auflösung werden 15 Bilder pro Sekunde gespeichert. Wird die Auflösung auf HD-Ready Niveau gesenkt, werden volle 30 Bilder pro Sekunden aufgenommen. Der integrierte Helligkeitssensor der Wildkamera erkennt die Tageszeit und schaltet vollautomatisch zwischen Tag- und Nachtmodus um. Betrieben wird die Kamera mittels Batterien (8 x AA), Netzteil oder Solarmodul. Diese müssen separat dazu bestellt werden, da diese im Lieferumfang nicht mit dabei sind.

Weitere Funktionen der VisorTech Wildkamera:

  • Es können Serienbilder oder Videos aufgenommen werden, jeweils in bestimmten Zeitabständen oder wahlweise zu konkreten Zeitpunkten.
  • Auf der Rückseite der Kamera befindet sich ein 2 Zoll großer TFT-Bildschirm, welcher das Betrachten aufgenommenen Bildern direkt am Gerät ermöglicht.
  • Eingebautes Mikrofon, welches Umgebungsgeräusche aufnimmt.
  • Wetterfest nach IP66
  • Multi-Shot Funktion: Es können bis zu 7 Serienbilder in Folge aufgenommen werden
  • Foto-Auflösung: 12 / 8 / 5 Megapixel
  • Wetterfest bei -20 bis 60 Grad Celsius

Die Wildkamera in der Praxis

VisorTech-Wildkamera-WK620-GSM-TestberichtIm Praxistest wurde die Kamera ausführlich auf Herz und Nieren geprüft. Das Gehäuse ist wie bei Wildkameras üblich in Tarnfarben gehalten und lässt sich mittels der Halterung problemlos an Bäumen oder Ähnlichem befestigen. Sowohl die Aufnahme bei Tageslicht, als auch in der Nacht sind von guter Qualität. Aufgrund des Preises richtet sich das Modell an Naturfreunde, welche scheue und nachtaktive Tiere dokumentieren möchten.

Die VisorTech Wildkamera besitzt 40 schwarze Infrarot LEDs, welche bei Aufnahmen in der Dunkelheit zum Einsatz kommen. Die Beleuchtungsreichweite liegt bei rund 20 Meter. Der eingebaute PIR-Sensor steuert die Bewegungsmelder-Funktionalität der Kamera. Die Empfindlichkeit ist individuell einstellbar, auf der Maximalstufe liegt diese bei soliden 3 Metern. Aufgenommene Videos werden als AVI-Dateien gespeichert, Bilder im üblichen JPG-Format. Speicherkarten bis zu einer Größe von 32GB können problemlos in der Kamera installiert werden. Da sich im Lieferumfang keine befindet, muss diese zwingend separat gekauft werden.

Optional ist die Wildkamera auch mit einem 3G-GSM Modul erhältlich. Dank des Moduls können Bilder per MMS oder Mail an bis zu 4 Handys und Smartphones verschickt werden.

Fazit des Testberichts


Die VisorTech Wildkamera WK-620 ist in erster Linie für Naturfreunde und Hobby-Jäger interessant. Die Bildqualität ist gut, der Funktionsumfang weiß zu überzeugen. Das Gerät ist darüber hinaus auch für die Langzeitdokumentation geeignet. Wer mehr Konnektivität braucht, für den empfiehlt sich die WK-620 mit eingebautem 3G-GSM Modul.

VisorTech-WK620-WK620GSM-Testurteil
VisorTech-WK620-Preise-AmazonVisorTech-WK620-GSM-Preise-Amazon

Verarbeitung
Bildqualität
Handhabung
Preis-Leistung
User rating
Pros: gute Bildqualität, leichte Handhabung, Preis-Leistungs-Verhältnis
Cons: -